Ab Klassenstufe 10 nehmen wir an unserem Gymnasium chinesische Schülerinnen und Schüler auf, die das Ziel haben, bei uns das deutsche Abitur zu erwerben. Diese Schülerinnen und Schüler leben während dieser Zeit in unserem Internat.

Unser Patenprogramm bietet deutschen und chinesischen Schülern einen gemeinsamen Rahmen für Freundschaften und kulturellen Austausch.

Im Rahmen dieses Patenprogramms nehmen die deutschen Schülerpatinnen und -paten ihre chinesischen Schützlinge in vierzehntägigem oder monatlichem Rhythmus zu einer Aktivität mit. Diese Aktivität soll explizit keine besondere Unternehmung sein, sondern den chinesischen Schülerinnen und Schülern einen Einblick in das Freizeitleben deutscher Schülerinnen und Schüler ermöglichen. Hierzu gehören Konzertbesuche, Gasttrainings im heimischen Fußballverein, Bowling- oder Lasertecspiele, etc. Des Weiteren werden von der Schule organisierte Ausflüge, beispielsweise zur Langen Nacht der Museen oder ein Besuch der BASF, angeboten.

Dank des großen sozialen Engagements von Schülerinnen und Schülern und Eltern des Weierhof Gymnasiums gab es für die zehnte Jahrgangsstufe im Schuljahr 2016/2017 sogar mehr deutsche Paten als chinesische Schüler. Wir würden uns freuen, wenn sich auch für das kommende Schuljahr junge Leute mit Interesse an kulturellem Austausch finden, die eine Patenschaft übernehmen möchten.

weiter zu Aktivitäten

zurück zu Schwerpunkte und Projekte